Musikalisches Hochzeitsfeuerwerk in Wohnau

Auch an diesem Samstag machten wir uns mit unserem Team auf den Weg ins unterfränkische Wohnau. Unweit von Knetzgau  durften wir uns am bekannten Kutscherkeller auf einen knalligen Remix so richtig austoben!

Der Auftrag des Bräutigams lautete: „Das macht ihr schon. Hauptsache es geht ordentlich ab“

Bei solch einer Aussage schlägt natürlich das Herz eines jeden Pyrotechnikers höher. Also machten wir uns an die Arbeit und kreierten einen kleinen Remix mit viel Abwechslung und ordentlich Power im Finale.

Eine wunderschöne zusammenstellung aus „Schnulze“ und Party“ eben =)

Mit John Legend und David Guetta zum knalligen Musikfeuerwerk

Auf der angrenzenden Wiese machten wir uns nach tagelanger Planung und Programmierarbeit an den Aufbau. Die Devise lautete: Nur nicht auffalen!

Das Hochzeitsfeuerwerk sollte ein Überraschung für die Braut und die anwesenden Gäste sein. Glücklicherweise wurden wir von einer Baumreihe wunderbar verdeckt und konnten für etwa 8 Stunden ungestört am Musikfeuerwerk und der Positionierung der Effekte feilen.

Das Platzangebot auf dem Abbrennplatz ließ keine Wünsche offen. Mit gefächerten und ungefächerten Positionen konnten wir für das Auge des Betrachters auch hier eine schöne Variation anbieten.

Vielen Dank auf diesem Weg erneut an die Feuerwehren aus Knetzgau und Westheim, die für die Sicherheit auf den angrenzenden Grundstücken und Feldern gesort haben: Ihr seid SPITZE!

Um einer Hochzeit und Party gerecht zu werden kamen die Titel „All of me“ von John Legend sowie „Play Hard“ und „I Got a Feeling“ zum Einsatz. Eine perfekte Kombination aus klassischer Hochzeitsmusik und Stimmungsmucke für den gemütlichen Teil des Abends.

Da wir bei der Effektauswahl freie Hand hatten, versuchten wir natürlich so viele unterschiedliche Bilder wie möglich einzubauen. Somit gab es eine deftige Kombination der verschiedensten Effekte zu bestaunen.

Angefangen mit Bengalflammen als´romantische Illumination und Stroboskopeffekten, feuerten Kometen und Feuertöpfe die Akzente zu den ruhigen Passagen. Beim Höhenfeuerwerk setzen wir auf klassische „Hochzeitsfarben“ mit viel Rot, Gold und kräftigem Pink.

Nach einer Sequenz aus Bodenfeuerwerk mit Vulkanen und einem pinken Lichterbild ging’s direkt in den Übergang zu den Höheneffekten. Hier schossen rote und grüne Crossetten eine feurige Überleitung zu den „dicken Kalibern“.

Mit goldenen Weiden und grellen Blinksternen in Blau und Pink wurde das Vorfinale durch einen deftigen Salutschlag beendet. Doch die „Party“ ging noch weiter =) Schließlich fehlte uns noch ein Finale mit Erinnerungswert. Hier packten wir Alles in die Rohre was verfügbar war!

Brokatkronen und ohrenbetäubend lautes Crackling setzen den Abschussplatz so richtig unter Feuer =)

Einige Impressionen vom Abbrennplatz

Hochzeitsfeuerwerk.
Pyrotechnix Gerolzhofen
Wohnau Vulkane
Cakeboxen

Zu Guter Letzt konnten wir uns noch über ein Drohnenvideo unseres Feuerwerks freuen. Dieses reichen wir so schnell wie möglich hier nach! Ein musiklaisches Spektakel aus der Vogelperspektive!